Einbruchmeldetechnik

SONAX-ALARM bietet im Bereich der Einbruchmeldetechnik ein umfangreiches Programm an Komponenten für sicherheitstechnische Anlagen. Hier finden Sie Zentralentechnik und Komponenten in GLT-Technik (Gleichstrom-Linien-Technik) und in LSN-Ringbus-Technik (Lokales Sicherheits-Netzwerk).

Der Großteil unserer Produkte entspricht den Normen DIN VDE 0100, 0800 und DIN VDE 0833 sowie, je nach Risiko, den Richtlinien des VdS in der jeweils gültigen Fassung.

Unsere Produkte

Einbruchmelderzentrale sonax HZ-32

Die sonax HZ-32 ist eine Einbruchmelderzentrale für den Einsatz in privaten und gewerblichen Objekten. Sie eignet sich zum Aufbau mittlerer bis größerer Sicherungsanlagen. Die Zentrale entspricht den aktuellen Richtlinien der VdS Sicherungsklasse C.

Die neue Einbruchmelderzentrale sonax HZ-32 (VDS Klasse C / G 114 038)
in GLT-Bus-Funk Technik.

Diese Zentrale kann durch ein Funkmodul auch als Hybridzentrale betrieben werden.
Optional stehen diverse Touch-Bedienteile zur Verfügung.

sonax HZ-32 [Datenblatt]

Einbruchmelderzentrale MAP 2000 LSNi

Die MAP 2000 LSNi ist eine kompakte und einfach zu installierende Einbruchmeldezentrale für mittlere Objekte. Die MAP 2000 basiert auf der bewährten LSN-Bustechnologie. LSN steht für Lokales Sicherheits Netzwerk und ist ein bidirektionales, digitales Datensystem zum Betrieb von hochwertigen Sicherheitsanlagen.

Die MAP 2000 LSNi (VDS Klasse C / G 114 031) ersetzt die bewährte Z 3000RB

Die Programmieroberfläche der Z 3000RB wurde komplett übernommen.

Die neue Zentrale stellt eine direkt Firmware-Upgrade-Funktion zur Verfügung.
Der LSN Strom (LSNi) wurde von 100mA auf 300mA angehoben.
Die externen Verbraucher und Signalgeber werden mit 24 Volt versorgt.

MAP 2000 [Datenblatt]

MEZ 9000 LSNi [LSN-Bus Einbruchmelderzentrale]

Die Einbruchmelderzentrale MEZ 9000 LSNi ist eine leistungsstarke Einbruchmeldezentrale für große Objekte. Die MEZ 9000 LSNi basiert auf der bewährten LSN-Bustechnologie. LSN steht für Lokales Sicherheits Netzwerk und ist ein bidirektionales, digitales Datensystem zum Betrieb von hochwertigen Sicherheitsanlagen.

Die MEZ 9000 LSNi kann modular aus verschiedenen Funktionsmodulen, entsprechend den jeweiligen baulichen Anforderungen, zusammengestellt werden. Die verschiedenen Funktionsmodule können dabei lokal im Zentralengehäuse platziert sein, aber auch dezentral in Erweiterungsgehäusen oder Zusatzenergiegehäusen betrieben werden.

Die Einbruchmelderzentrale MEZ 9000 LSNi besteht im Grundausbau aus einem Zentralenmodul, einem Alarmmodul, einem Netzteil und einem LSNi-Modul. Diese Module sind in einem großen Gehäuse mit Schwenkrahmen eingebaut.

MEZ 9000 LSNi [Datenblatt]

VARUS A-12 [Einbruchmelderzentrale]

Die VARUS A-12 ist eine Einbruchmelderzentrale für den Einsatz in privaten und gewerblichen Objekten. Sie eignet sich zum Aufbau kleiner bis mittlerer Sicherungsanlagen.
Die Zentrale entspricht den aktuellen Richtlinien der VdS Sicherungsklasse A (VdS-Nr.: G 107702), sowie den VDE-Bestimmungen 0833, Teil 1 und Teil 3.

Die VARUS A-12 besitzt 12 Meldergruppen bei einem Sicherungsbereich. Dieser ist sowohl Intern-Scharf als auch Extern-Scharf zu schalten und verfügt über eine Scharfschaltverzögerungs- und Voralarmzeit.

Der Leistungsumfang der Zentrale kann mit verschiedenen Optionsmodulen aufgerüstet werden - unter anderem mit der Anschaltung berührungsloser Leser (LM-2) oder Erweiterungen für Relais sowie Transistorausgängen.

VARUS A-12 [Datenblatt]

VARUS easy [Gefahrenmelderzentrale]

Die neue VARUS easy ist eine kompakte Gefahrenmelderzentrale für den Einsatz in kleinen privaten oder gewerblichen Objekten.
Die Ausstattung der Zentrale ist bewusst auf die wesentlichen Funktionen konzentriert, eine besonders einfache Handhabung sowohl für den Errichter als auch für den Betreiber wurde umgesetzt.

Die Zentrale besitzt vier widerstandsüberwachte Meldergruppen und eine widerstandsüberwachte Sabotagegruppe. Von den Meldergruppen kann jeweils eine als Verschluß-, Überfall- und Feuer-Meldergruppe umprogrammiert werden. Es stehen verschiedene Ausgänge für 3 externe Signalgeber, scharf-/ unscharf, Blockschloßfreigabe und externe Summer zur Verfügung. Alle Ausgänge sind elektronisch abgesichert.

Z 3000 RB [LSN-Bus Einbruchmelderzentrale]

Die Einbruchmelderzentrale Z 3000 RB ist eine kompakte und einfach zu installierende Einbruchmeldezentrale für mittlere Objekte.
Die Z 3000 RB basiert auf der bewährten LSN-Bustechnologie. LSN steht für Lokales Sicherheits Netzwerk und ist ein bidirektionales, digitales Datensystem zum Betrieb von hochwertigen Sicherheitsanlagen.

Die Zentrale Z 3000 RB ist das Herz des Lokalen Sicherheits Netzwerkes. Mit ihr lässt sich ein System aus bis zu 127 LSN-Komponeneten unterschiedlicher Meldertypen (Einbruch-, Brand-, Störmelder) realisieren.

Die Besonderheit des Lokalen Sicherheits Netzwerkes LSN ist es, das die gesamten Melder und Steuerelemente einer Gefahrenmeldeanlage mit einer einzigen Übertragungstechnik adernsparend und vorschriftengerecht an die Zentrale angeschaltet werden.