Die neue Hausalarmzentrale der Serie VARUS Fire in konventioneller Gleichstromlinientechnik ist die ideale Lösung zum Aufbau von Hausalarmanlagen (hausinterne Brandmeldeanlagen) in kleinen und mittleren Objekten.

Die Zentralen sind für den Einsatz in Anlagen bis max. 120 Brandmeldern vorgesehen, die nicht nach den Richtlinien der DIN 14675 geplant werden müssen.

Die Hausalarmzentrale VARUS Fire besitzt vier widerstandüberwachte Meldergruppen zur Anschaltung von Brandmeldern. An jeder Meldergruppe können bis zu 30 Brandmelder angeschaltet werden.

Als Brandmelder stehen die automatischen Brandmelder der Serie 320 und Serie 500, sowie die Handfeuermelder FMC-120-GLT zur Verfügung.